Logo KFD Sudhagen

2-tägige Musical-Fahrt nach Berlin (Vorankündigung)

Entdecken Sie mit uns gemeinsam die Hauptstadt! 

Am 12.01-13.01.2019 bieten wir eine 2-tägige Fahrt zum Musical „Wahnsinn“ von Wolfgang Petri nach Berlin an. Mit einem modernen Reisebus geht es Richtung Berlin, wo wir dann die Nachmittagsvorstellung des Musicals um 14.30 Uhr besuchen (Eintrittskarten PK1). Am Abend haben wir Zeit, Berlin zu entdecken. Am zweiten Tag geht es nach dem Frühstück zu einer Stadtrundfahrt und anschließend zur Heimreise.

Kosten: 180,00 €(Person (EZ-Zuschlag: 40,00 €) bei mindestens 45 Teilnehmer

Anmeldung ist ab sofort bis zum 26.10.2018 bei Sandra Schniedermeier unter 0160 90318283 möglich.

Nähere Informationen zu der Fahrt werden wir an einem späteren Info-Abend, an dem auch noch die Anmeldungen möglich sind, geben. Den Termin dazu folgt bald.


Berichterstattung

Am 12.-13. Januar 2019 besuchte die kfd Sudhagen die Hauptstadt. Am frühen Samstagmorgen ging es für 45 Frauen mit dem Bus Richtung Berlin. Mit einigen Pausen und trotz des schlechten Wetters kamen wir gut gelaunt kurz nach 13 Uhr am Potsdamer Platz an.

Alle waren gespannt auf die Vorstellung, denn der Besuch des Musicals „Wahnsinn“ mit den Liedern von Wolfgang Petry stand auf dem Programm. Auch wenn wir keine karierten Hemden und keine Freundschaftsbändchen angezogen hatten, so wie viele andere Besucher des Theaters, genoßen wir trotzdem die wunderbare Darstellung der Gefühlsachterbahnen der vier Paare aus der Geschichte. Sehr passend wurde mit den Liedern des berühmten Schlagersängers gearbeitet und alle im Publikum fieberten mit. Bei dem verdienten Standing-Ovation und der Zugabe von etwa 20 Sängern und Tänzer wurde kräftig mitgesungen und geklatscht.

Nach dem Musical ging es für die Frauen in das Hotel Berlin mitten in der Stadt. Einige nutzen ihre freie Zeit zum Spaziergang zu vielen sich in der Nähe befindenden Sehenswürdigkeiten, die anderen genoßen den Abend bei einem schönen Essen in den umliegenden Restaurants. In den gemütlich eingerichteten Zimmers konnte man sich nun von dem langen Tag ausruhen, denn am Sonntag ging es weiter mit dem Programm.

Bei der dreistündigen Rundfahrt durch die Hauptstadt haben wir nicht nur die Geschichte der Stadt erfahren, sondern auch einiges aus dem jetzigen Leben der Stadtbewohner. Nach der kurzen Mittagspause ging es dann auch schon Richtung Heimat. Müde, aber gut gelaunt kamen wir um 19 Uhr in Sudhagen an.