Logo KFD Sudhagen

Frauenkarneval 2014

„Fiesta Mexikana“ hieß es dieses Jahr in der Merzweckhalle Sudhagen am 21. Februar. Die KFD Sudhagen hat mit diesem Motto zu ihrem jährlichen Frauenkarneval-Abend eingeladen.

Über 180 Frauen konnten der Vorstandsteam der KFD und der Elferrat an diesem Abend begrüßen. Nach einer kurzen Begrüßungsrede übergab Christiane Schulte die Bühne an den Elferrat unter der Leitung von Brigitte Michaelis. Diese führte durch ein buntes Programm, welches für die gute Laune im Saal sorgte.

Nicht nur das Solomarichen Marina Henke, die Garde und die Minigarde des Sudhagener Karnevalsvereins haben ihr Können gezeigt. Es kamen noch Gäste aus Nah und Fern. So konnten die Frauen die Show-Tanzgruppe aus benachbartem Westenholz begrüßen. Und ganz erstaunt war man über das Talent der tanzenden mexikanischen Vögel, von denen man sich nur ungern verabschiedete.
Natürlich gab es nicht nur Tanzaufführungen. Den Abend eröffnete Claudia Großewinkelmann mit der Büttenrede „Mitarbeiterinnen gesucht“. Das problematische Thema aller Vereine konnte sie gut und unterhaltsam in ihrem Beitrag angehen, aber gleichzeitig zum Nachdenken animieren.
Wie man „Beim Zoll“ tricksen kann, um verbotene Substanzen durch zu schmuggeln, haben Ursula Wecker und Nathalie Hilbk gezeigt.
Auch die aufständischen Nonnen eines eigentlich ruhigen und besinnlichen Klosters waren dem Publikum sehr sympathisch. Der Vorstand der KFD freute sich sehr über diesen Vortrag. Wie jedes Jahr vorher konnten sie wieder auf die Unterstützung der „Fit und aktiv im Alter“-Gruppe zählen und hoffen, dass es noch viele Jahre so weiter bleibt.
Der letzte Sketch des Abends strapazierte die Lachmuskeln der Zuschauer. Im „Pflegenotstand“ griffen die Darstellerinnen um Christiane Schulte ein ernstes Thema auf. Doch keiner im Saal konnte ernst bleiben, als die überaus kompetente Pflegerin ihre Schützlinge zum Schlafen vorbereitete. Mit tobendem Beifall wurden die „Omis“ von der Bühne verabschiedet.

Zum großen Finale wurden alle Beteiligten nochmal auf die Bühne geholt. Zusammen mit Birgit Kemper stimmten alle die Zuschauer für die darauffolgende Party ein. Noch lange wurde an der Theke und der Tanzfläche gefeiert.
Der Abend wurde ein toller Erfolg und so bedankt sich der Vorstand der KFD Sudhagen bei allen Helfern und Beteiligten, die diesen Abend ermöglicht haben.